„Evensong“ die KLB-Tradition in St. Quirin

Montag, 26. Juni 2017

Am 16. Juli um 19:00 Uhr greift die Katholische Landvolkbewegung auf dem Quirin bereits zum dritten Mal die anglikanische Tradition des „Evensongs“ auf. In der besonderen Stimmung der Dämmerungsstunden führt der „gesungene Abendgottesdienst“ Musik zum Hören und Mitsingen und Lesungen und Impulstexte zusammen. Zu Gast ist der Chor „Vocalista ad Hoc“ aus Erbendorf. Im Bruder-Klaus- Jahr – der Patron der KLB und der Nationalheilige der Schweiz wurde 1417 in der Zentralschweiz geboren- soll im Gottesdienst der sperrige Heilige nochmals vor uns hingestellt werden. Und es zeigt sich - er gibt uns auch für das Hier und Heute etwas mit: „Ein Mensch aber, der mit sich selbst uneins ist, der im inneren Unfrieden lebt, kann keinen Frieden stiften.“ Bei entsprechendem Wetter ist nach dem Gottesdienst Zeit, den Sommerabend mit sommerlichen Getränken, ausgeschenkt von der KLB-Gruppe Püchersreuth, zu genießen.