Josef Neuberger und Claudia Wiesmeth neues KLB-Führungsduo

Dienstag, 19. November 2019

Krickelsdorf. (u) Im KLB-Führungsduo gibt es mit Josef Neuberger ein neues Gesicht. Er wurde zum Nachfolger von Andreas Siegert gewählt und ist für die nächsten zwei Jahre das Pendant zur einstimmig wiedergewählten Claudia Wiesmeth.

Vorstand Andreas Siegert hatte im Vorfeld erklärt, dass er nicht mehr zur Verfügung steht. In seiner Begrüßung bedankte er sich bei den Vorstandsmitgliedern und Ortssprecher Richard Wiesneth für das gute Miteinander. Besonderer Dank galt denen, die ihm bei der dreitägigen Sommer-Kirwa den Rücken frei gehalten haben. Dass diese ausschließlich von der KLB und KLJB ausgerichtet wurde, betonte Schriftführerin Heidi Ries in ihrem Bericht. Da alle angepackt haben, habe man den großen Besucherandrang gut bewältigt. Für die Lieferung des Sonntag-Mittagessens sei kurzfristig der Partyservice Ulrich aus Laubhof eingesprungen. Am Montag habe es die Schnaittenbacher Metzgerei Weidner geliefert. An beiden Tagen sei das Essen sehr gelobt worden. Sehr gut seien auch die von den Dorffrauen gespendeten Kuchen, Torten und Kücheln angekommen. Das Helferessen habe man im Linde-Biergarten abgehalten. Erste Veranstaltung des Berichtsjahres sei am 8. Dezember 2018 der Besuch der Turmweihnacht Kuchlbauer in Abensberg gewesen. Die Winterkirwa habe man 15. Januar mit der Band „Keine Ahnung“ im beheizten Linde-Stodl gefeiert. Am 1. Februar habe man die Schlossbrauerei Dorfner in Hirschau besichtigt. Der Familienausflug habe am 22. September die Kontinentale Tiefbohrung bei Windischeschenbach und den Geschichtspark Bärnau-Tachov zum Ziel gehabt. Alle großen Veranstaltungen seien gemeinsam mit der KLJB durchgeführt worden.

Förmlich begeistert vom Veranstaltungsangebot der Krickelsdorfer KLB zeigte sich der Kreisvorsitzende Helmut Wedel. Auf Kreisebene habe man es wegen geringer Beteiligung reduziert. Wedel lud die Anwesenden zur Jahreshauptversammlung am 25. März 2020 in Gebenbach und zur Bruder-Claus-Andacht am 20. September 2020 in Erlheim ein. Das Diözesanthema 2020 werde „Leben im Wandel, wir handeln“ lauten.

Nachdem die Kassenprüfer Roland und Wolfgang Siegler Schatzmeister Christian Kellner einwandfreie Kassenführung bescheinigt hatten und die Vorstandschaft einstimmig entlastet war, wurden die Neuwahlen unter Leitung von Helmut Wedel durchgeführt. Sie erbrachten folgende Ergebnisse: Vorsitzende: Josef Neuberger und Claudia Wiesmeth, Schriftführerin: Heidi Ries, Kassier: Christian Kellner, Beisitzer: Martina Neuberger, Kerstin Siegert, Elfriede Piehler, Josef Wittmann, Bernhard Wiesmeth und Günter Ries, Fahnenwart: Martina Neuberger, Kassenprüfer: Roland und Wolfgang Siegler.

Ortssprecher Richard Wiesneth berichtete von seiner bereits laufenden Suche nach einem Christbaum für den Dorfplatz. Er soll am Samstag, 16. November, abgeholt und aufgestellt werden. Zugleich wies er den neu im Bushäuschen angebrachten Amtskasten hin. Außer ihm hätten Heidi Ries und Franz Flierl für diesen einen Schlüssel. Den für den Mülleimer verwahre er selbst. Er kümmere sich auch um die Entsorgung. Die Organisation der geplanten Schlackenberg-Führung übernimmt Josef Wittmann, die Truppenübungsplatz-Besichtigung Martina Neuberger und den Besuch bei der Firma Quarzsand Strobel Josef Regler. Wegen eines in Schnaittenbach vorgesehenen Kegelabends wird Claudia Wiesmeth nachfragen, ebenso um mögliche Vergünstigungen für die Teilnahme am Oberpfalz-Festival in Tännesberg. Nach aktuellem Stand kostet die Eintrittskarte einschließlich eines Drei-Gänge-Menüs 75 Euro. Die Buskosten würde die KLB übernehmen. Nach ihrer Aussage hat die KLJB als Termin für die Winterkirwa Samstag, den 4. Januar 2020 festgelegt. Für das Fest sei wieder die Band „Keine Ahnung“ gebucht worden. Mit dem Schnaittenbacher Heimatforscher Franz Flammersberger will man wegen einer Führung durch die früheren Krickelsdorfer Hohlwege Kontakt aufnehmen. Die Vorstandschaft wurde beauftragt zu klären, ob im Dezember eine Dorfadventfeier abgehalten wird oder alternativ im Januar 2020 eine Fackelwanderung. Schließlich wünschte sich Josef Wittmann einen besseren Besuch der Gottesdienste, die in der Dorfkapelle gefeiert werden. Vielleicht sollten noch weitere Andachten abgehalten werden.

Zum Bild:
Bei der Generalversammlung im Gasthaus „Zur Linde“ wählten die Krickelsdorfer KLB-Mitglieder eine neue Vorstandschaft. V. l.: Josef Wittmann, KLB-Kreisvors. Helmut Wedel, Roland Siegler, Vors. Josef Neuberger, Vors. Claudia Wiesmeth, Bernhard Wiesmeth, Christian Kellner, Martina Neuberger, Günter Ries, Heidi Ries und Wolfgang Siegler.