Konzert zur kulturellen Völkerverständigung in Püchersreuth

Montag, 13. August 2018

Am Freitag, den 5.10.2018 veranstaltet die KLB Püchersreuth um 20:00 Uhr in der Zoiglstube an der Hauptstraße 34 in Püchersreuth ein Konzert zum Thema „Friede und Völkerverständigung“. Zu Gast ist die in Plößberg aufgewachsene und inzwischen in Nürnberg lebende Liedermacherin Hülya Kandemir. Bereits in jungen Jahren spielte sie im Vorprogramm von Angelo Branduardi, Natalie Cole, Joan Baez, Franz Benton, Bonny Tyler. Den Förderpreis „Lichtblicke 2004“ erhielt sie, weil sie  eine Friedenskundgebung mit Beteiligung der katholischen und evangelischen Kirche, vieler Muslime und nicht zuletzt Christian Ude organisierte. Nach dem Rückzug von der Bühne und einer Neuentdeckung des Islam nutzt sie heute ihre Popularität, um für Friede und Völkerverständigung zu werben. Bei vielen Konzerten gelingt es Hülya, durch die Intensität ihrer Songs, „handgemachte“ Musik –mit Gitarre, in Püchersreuth wird sie zudem von einem Bassisten begleitet -  und ihre unvergleichliche Stimme, die Zuhörer zu fesseln.  Die Veranstaltung ist für alle, denen gute Musik und Völkerverständigung wichtig sind, ein Geheimtipp. Karten zu 10 € gibt es im Friseursalon LUPA in Püchersreuth und  bei Schuh Weiß in Neustadt. Die KLB bietet kleine Speisen und Getränke vor Konzertbeginn und in den Pausen an.