Katholische Landvolk-bewegung Regensburg

Maiandacht KLB Wernersreuth

Am 1. Mai versammelte sich eine große Runde an der Kapelle in Pfaffenreuth.

Besichtigung der Handwerkerscheue

Altes Handwerksgut locke am Sonntag viele Mitglieder der Kath. Landvolkbewegung in die Handwerkerscheune nach Matzersreuth.

Die neue Vorstandschaft der KLB Beidl/Stein

(Klara Buckenlei, Sandra Zölch, Elke Beer, Nadine Scheck, Monika Jäger, Marina Schedl, Luzia Richtmann, Lucia Ziegler)

Verabschiedung langjähriger Mitglieder

. Nach einem gemeinsamen Abendessen bedankte sich die neue Vorstandschaft, unter Leitung von Lucia Ziegler, für die verantwortungsvolle Führung der KLB Beidl/Stein in den letzten Jahren und überreichte zum Abschied ein Dankeschön. Im Bild von links: Nittaya Ries, Lisa Schaller, Rita Gmeiner, Hermine Höfler, 1. Vorsitzende Lucia Ziegler)

KLB-Bundesversammlung: Impulse für den synodalen Weg

Impulse für den synodalen Weg der Kirchen

Der Katholischen Landvolkbewegung Deutschland liegt der Fortbestand unserer Kirche und der kirchlichen Gemeinschaften naturgemäß sehr am Herzen. Hauptamtlich und ehrenamtlich gestalten wir seit Jahrzehnten bundesweit kirchliches Leben auf dem Land. Aufgrund unserer vielfältigen Erfahrungen aus den Diözesen und Ortsgemeinden sehen wir die dringende Notwendigkeit für Veränderungen in wesentlichen kirchlichen Strukturen und Auffassungen. 

KLB-Bundesebene mit bäuerlichen Familienbetrieben solidarisch

Auf dem Hintergrund der Auseinandersetzungen um das Volksbegehren zu Artensterben verabschiedete die KLB Deutschland auf der diesjährigen Bundesversammlung in Steingaden einen Appell.

Danke Mama

Am vergangenen Freitag stand wieder das jährliche Muttertagsbasteln der Familiengemeinschaft Tunding auf dem Programm.

Jahresausflug des Landvolks ins herrliche Allgäu

Der Jahresausflug führt die Katholische Landvolkbewegung (KLB) Kreis Schwandorf von Freitag 6. September bis Sonntag 9. September 2019 ins herrliche Allgäu.

Auf dem Programm stehen am Freitag der Kneipport Bad Wörishofen und das Kneippmuseum bis es anschießend nach Marktoberdorf zu Fendt geht. Die Historie vom ersten bis zum modernsten Traktor können bestaunt oder auch ein Spaziergang vor der herrlichen Bergkulisse stehen zur Auswahl.

Gebet für Europa

Vater der Menschheit,
Herr der Geschichte,
Sieh auf diesen Kontinent,
dem du die Philosophen, die Gesetzgeber und die Weisen gesandt hast,
Vorläufer des Glaubens an deinen Sohn, der gestorben und wieder auferstanden ist.
Sieh auf diese Völker, denen das Evangelium verkündet wurde,
durch Petrus und durch Paulus,
durch die Propheten, durch die Mönche und die Heiligen.
Sieh auf diese Regionen,
getränkt mit dem Blut der Märtyrer,
berührt durch die Stimme der Reformatoren.

KLB-Kinder auf den Spuren des Osterhasen

Dingolfing-Landau. Am Ostermontag fand der mittlerweile traditionelle Osterspaziergang des Jungen Landvolkes Dingolfing-Landau statt. Am frühen Nachmittag trafen sich die KLB‘ler

Flurkreuzwanderweg in Raubersried

Cham. (kx) 16429 Mitglieder der KLB Kreis Cham und der Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle der KLB/KLJB haben am vergangenen Sonntag   den Flurkreuzwanderweg in Raubersried   erkundet. Für ihr Jahresprogramm suchen sich die Veranstalter  immer Orte mit besonderen, interessanten Sehenswürdigkeiten aus, die viele noch nicht kennen.

So führte der Weg heuer nach  Raubersried in der  Gemeinde Stamsried. In und um das Dorf gibt es   eine Reihe von Flurdenkmälern, Feldkreuzen und Bildstöcken, die durch einen Weg miteinander verbunden sind. 

Große Pläne für das neue Vereinsjahr

 Seit ihrer Gründung treffen sich die „Freunde und Förderer der Bruder-Klaus-Kapelle der KLJB/KLB im Landkreis Cham e.V.“ in der Zirbelstube „Hotel am Regenbogen“ in Cham zur Jahreshauptversammlung. Über zahlreiche Veranstaltungen an der Naturstein-Kapelle in Bernried bei Rötz konnte Vorsitzender Gerhard Gruber berichten, unter anderem über das im vergangenen September gefeierte Dreifach-Jubiläum von Kapelle, Kreuzweg und dem Kreisverband der Kath. Landvolkbewegung (KLB).

Palmbüscherl gebunden

Vergangene Woche traf sich die Familiengmeinschaft wieder zum jährlichen Palmbuschbinden.

Aus Palmkätzchen, Buchs und Lebensbaum fertigte man ca 120 Gebinde. Mit selbstgefertigenten Rosen aus Krepp und Manschetten versehen wurden die Buschen am Samstag vor der Hl. Messe am Kirchplatz verkauft. Bevor man mit den Büscherl zur Kirche hinauf zog, wurden diese noch von Pfarrer Gigler gesegnet.   

Das Palmbuschbinden hat schon lange Tradition. Es soll an den Einzug Jesu auf einem Esel durch das goldene Tor in die Königsstadt Davids, Jerusalem, erinnern.

Emmauswanderung der Familiengemeinschaft Tunding

Wie jedes Jahr am Ostermontag machte sich die Familiengemeinschaft Tunding wieder auf und folgte den Jüngern auf ihren Weg nach Emmaus. Diese Wanderung hat schon lange Tradition in Tunding.

Ostern 2019

Ostern 2019

Der Blick in die zerstörte Kathedrale Notre Dame in Paris. Ein Blick der traurig stimmt. Und doch ist es ein Osterblick ...

Über den Resten und Ruinen des Brandes sehen wir, was vom Hochaltar übrig geblieben ist. Es ist das Bildnis der Pietá, das Bild des Karfreitags – im Schoß Mariens liegt ihr toter Sohn, ein letztes Mal hält sie ihn in ihren Händen.

Doch über all der Zerstörung, über den Ruinen und den Trümmern, über Asche und Staub, über dem Bild des Karfreitags leuchtet golden das Kreuz – Symbol der Auferstehung.

Einladung zur Andacht

Schritte gehen, um die Schöpfung zu bewahren

Jahreshauptversammlung der KLB Schmidmühlen

Bei ihrer Jahreshauptversammlung übergab die KLB Schmidmühlen eine Spende von 800 Euro für Senegal. Mit "europäischen Heiligen" stimmt Landvolkpfarrer Udo Klösel auf die Europa-Kampagne "ich bin Europa - und du auch!" ein.

Jahreshauptversammlung der KLB Nittenau

Mit Landvolkpfarrer Udo Klösel konnte die KLB Nittenau ihren ehemaligen Kaplan begrüßen. Auf der Jahreshauptversammlung in Neuhaus widmete man sich nach dem Gottesdienst in der Eustachius-Kapelle auch dem Thema Europa.

Tiefgreifende Einkehr - Mit Sprache Heimat schaffen

67 Landvolkfrauen gehen beim Tag der Besinnung und Orientierung
auf Entdeckungstour für die Seele
 
Johannisthal (franz voelkl) Beim Tag der Besinnung und Orientierung der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Kreis Neustadt/WN verstand es Direktor Pfarrer Manfred Strigl mit seinen tiefgründigen Vorträgen, Gesprächen und Gesang, auch in diesem Jahr die Landvolkfrauen zu „erreichen“. Die KLB - Kreisvorsitzenden Maria Pleyer aus Waldthurn und Sabine Kuran aus Püchersreuth konnten dazu 67 Frauen begrüßen.

Katholische Erwachsenenbildung ruft zur Kampagne für ein gemeinsames Europa auf

Bonn, 13. März 2019, die Europawahl steht in diesem Jahr unter besonderen Vorzeichen. In der durch den Brexit geschwächten EU besteht die Gefahr, dass EU-skeptische und rechtspopulistische Parteien ihre jüngsten Wahlerfolge fortsetzen. Die KEB Deutschland hält es deshalb für geboten, sich für ein vereintes und demokratisches Europa einzusetzen. „Wir rufen alle Wahlberechtigten auf, am 26. Mai ihre Stimme für ein solidarisches Miteinander abzugeben“, so die KEB Bundesvor-sitzende Elisabeth Vanderheiden.

Nachruf Leo Heinrich

Die Nachricht vom Heimgang unseres langjährigen Vorsitzenden
Herrn Leo Heinrich
erfüllt die Landvolkfamilie mit großer Trauer.

Dem Leid den Stachel ziehen

Orientierungstag des Katholischen Landvolks im Kloster

Nicht schämen oder verzagen, weil das Leben schwer wird, vielmehr Hoffnung schöpfen aus biblischen Beispielen: Davon handelte der Einkehrtag des Kreisverbandes Neustadt/WN der Katholischen Landvolkbewegung im Kloster. Im vollbesetzen Dientzenhofer-Saal gab Ruhestandspfarrer Helmut Süß aus Eschenbach die Losung aus, zu lernen, mit alltäglichen und großen Sorgen des Lebens umzugehen und Antworten auf die Fragen nach Orientierung zu finden.

Erntedankerklärung 2018 DBV – dlv - EDL – KLB

Dann werden wir Acht darauf haben und fleißig sein, daß wir den Herrn erkennen. Denn er wird hervor-brechen wie die schöne Morgenröte und wird zu uns kommen wie ein Regen, wie ein Spätregen, der das Land feuchtet
HOSEA 6, 3

Kreisversammlung KLB Schwandorf

PENTING. Für die Kreisversammlung der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Kreis Schwandorf war am Sonntag die Ortsgruppe Penting Gastgeber. Im Pfarrheim warteten die Mitglieder mit Kaffee, Kuchen und frühlingshaft geschmückten Tischen auf. Bei der Neuwahl konnte eine fast komplette Kreisvorstandschaft eingesetzt werden. An der Spitze stehen jetzt Monika Pürzer und Manfred Wendl. Der Bericht über das Senegal-Projekt fiel sehr positiv aus. Das Landvolk Penting spendete 500 Euro dafür.

Im Herzen frei - Wege zum inneren Frieden

Pfarrer Berno Läßer referiert bei Besinnungstag des Landvolks

Seiten

Termine & veranstaltungen

Haus Werdenfels
15.07.2019 - 18:00 bis 18.07.2019 - 13:00
21.07.2019 - 19:00
KLB Regensburg RSS abonnieren